Allein mit Lukas unterwegs

– Autorin: Heike Nelles

Vor ca. 1 Monat wartete ein kleines Abenteuer auf mich: ein Spaziergang mit meinem Patentier. Lukas lernte ich bei den Bodenarbeitskursen kennen und verliebte mich gleich in den Kleinen.

Packtier LukasViele Leute meinen er sei ein Esel, wobei er ein Maultier Lukas rennendbraunes Arabermuli ist.  Er ist sehr zierlich und hat eine eleganten Kopf mit sehr großen,  aufgeweckten Augen. Wenn er auf der Koppel ist, kommt sein Arabergen zum Vorschein: man sieht ihn wie einen Gummiball auf und ab flitzen. Einfach herrlich dieser Trab und Galopp.
Genauso schnell wie er mit seinen Beinen ist,  so ist er auch mit seinen Gedanken. Er geht oft als Packtier auf Trekkingtouren mit und freut sich wenn er unterwegs sein darf. Deshalb wollte ich ihm die Gelegenheit bieten öfter unterwegs zu sein und Julia gab mir das OK dazu.

Voller Vorfreude und auch ein bisschen aufgeregt fuhr ich auf den Hof. Lukas schien sich auch zu freuen und wartete schon am Tor. Nach dem Putzen gab mir Julia mit auf den Weg,  dass ich nicht soweit weg vom Hof sollte,  da er eigentlich das Unterwegssein in der Herde gewöhnt ist. Unterwegs war es richtig schön mit ihm.  Aufmerksam beobachtete er die Umgebung und blickte freudig in die Ferne.  Toll war, wie er mir vertraute und den Weg ohne seine Herde mit mir meisterte. Ich hatte immer das Gefühl,  als ob er lächelte.  Nur schön.  So schön,  dass mir Tränen übers Gesicht liefen. 

Ich erinnerte mich wieder an mein Lieblingsbuch im Kindergarten: Mein Esel Benjamin.  Bis heute finde ich es wunderbar ( vor ein paar Jahren habe ich es mir sogar gekauft). Auch meine Jugendwünsche erfüllten sich mit dem Spaziergang: Allein mit dem Tier unterwegs zu sein und das Vertrauen des Tieres zu mir spüren. Es klingt vielleicht für den Einen oder Anderen etwas unspektakulär,  aber für mich war es atemberaubend und wunderschön. Nachdem wir eine kleine Runde um den Hof gemacht hatten,  kam ich wieder ganz geflasht am Stall an. Von diesem eindrucksvollen Erlebnis zehre ich noch heute.

Mit großen Maulieraugen

 

Wir sind in der Zwischenzeit öfter zusammen unterwegs und es ist jedes Mal eine Freude mit Lukas die Welt zu erobern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.